Bei Mandeln und Haselnüssen mit Tricks die Haut entfernen

+
Mandeln schälen - leicht gemacht. Foto: Daniel Karmann

Es kann zur Fummelei werden: Mandeln und Haselnüsse gehören als Zutaten in die Küche. Doch ihre Haut stört in der Regel. Um nicht jede einzelne Nuss in die Hand nehmen zu müssen, gibt es Hilfen.

Bonn (dpa/tmn) - Manche Nusssorten haben um ihren Kern noch eine dünne Haut. Etwa bei Pistazien geht diese ganz leicht ab - bei Mandeln und Haselnüssen ist es nicht immer so einfach. Für beide gibt es einen Trick.

Die Mandeln am besten ganz kurz in kochendes Wasser legen, rät der Verbraucherinformationsdienst aid. Anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut beispielsweise mit einem Tuch abrubbeln. Haselnüsse kommen am besten kurz in den Backofen - für etwa zehn Minuten bei 200 Grad auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dabei platzt die Haut auf und lässt sich dann leicht entfernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.