Fisch

Beim Fischkauf in die Augen schauen

+
Sieht so frischer Fisch aus? Die Augen verraten es.

Fisch sollte nicht zur sehr nach Fisch riechen. Dann ist er wahrscheinlich zu alt. Außerdem lässt sich an den Augen erkennen, ob das Tier auf den Tisch oder in die Tonne gehört.

Hamburg - Beim Fisch ist besonders wichtig, dass er frisch ist. Kunden können beim Fischhändler einiges beachten, um das zu erkennen. Darauf weist das Fisch-Informationszentrum auf seiner Website hin.

Frischer Fisch sollte nach Meeresluft und leicht nach Jod und Algen riechen. Müffelt er unangenehm fischig, ist das ein schlechtes Zeichen. Außerdem hilft ein Blick in die Augen: Sind sie klar und prall, ist der Fisch frisch. Bei diesen Merkmalen sollten Kunden besser nicht zugreifen: Der Fisch zeigt keine Farbreflexe, und die Schuppen sind leicht zu lösen, die Kiemen sind grau, und am Körper sind bräunliche Blutspuren zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.