Sport bei Rheuma

+
Bewegung ist wichtig: Gerade Patienten die an rheumatischen Erkrankungen leiden sollten Sport nicht meiden.

Patienten mit rheumatischen Erkrankungen schneiden in Fitness-Tests schlechter ab als der Durchschnitt.

Gerade diese Menschen können von Sport aber sehr profitieren, erläutert die Deutsche Rheumaliga in der Zeitschrift „mobil“. Nach ihren Angaben haben zum Beispiel Menschen mit rheumatoider Arthritis (RA) zu viel des Botenstoffs TNF-alpha im Blut, der Schmerzen und Entzündungen befeuert.

Download
PDF der Sonderseite Mitten im Leben

Bewegt sich jemand aber sehr viel, schüttet der Körper weniger TNF-alpha aus und dafür mehr entzündungshemmende Botenstoffe – so hat der Betroffene weniger Schmerzen.

Umgekehrt geraten Patienten, die keinen Sport machen, in einen Teufelskreis: Weil sie Schmerzen haben, verkriechen sie sich unter der sprichwörtlichen Rheumadecke. Ihr TNF-alpha-Spiegel steigt, und die Schmerzen nehmen noch weiter zu.

Durch den Bewegungsmangel setzen die Betroffenen außerdem häufig Fett an, das Entzündungsreaktionen im Körper noch weiter fördert. (tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.