Mit Anmeldung und ausreichend Abstand

HNA-Blutspendeaktion: Termin steht - So funktioniert die Blutspende in Corona-Zeiten

Freute sich im vergangenen Jahr über viele Spender: Kim Speck unterstützte 2019 die HNA-Blutspendeaktion in Kassel.
+
Freute sich im vergangenen Jahr über viele Spender: Kim Speck unterstützte 2019 die HNA-Blutspendeaktion in Kassel.

Blut wird auch in Corona-Zeiten gebraucht: Auch in diesem Jahr findet daher die HNA-Blutspendeaktion statt, diesmal unter strengen Hygieneauflagen.

Um ausreichend Abstand zwischen den Spendern zu ermöglichen, weicht der DRK-Blutspendedienst ins Kongress Palais aus. Im Kolonnadenflügel der Stadthalle können vom 13. bis 17. Juli, 12 bis 18 Uhr, täglich bis zu 480 Menschen Blut spenden.

HNA-Bluspendeaktion: Diesmal nur mit telefonischer Anmeldung

Neu ist, dass sich die Spender diesmal per Mail oder telefonisch anmelden müssen. Pro Stunde sind rund 80 Blutentnahmen möglich, erläutert Rolf Zarberg vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen. Er verweist auf die hohen Standards, um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu vermeiden. Dazu zählten Temperaturmessungen, Mundschutz, über 20 Desinfektionsstationen sowie ein „Einbahnstraßenverkehr“. Pro Person stünden 20 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.

Seit Beginn der HNA-Blutspendeaktion vor 20 Jahren wurden mehr als 55.000 Spenden abgegeben; 2019 haben sich 3520 Menschen beteiligt. In diesem Jahr gehe es nicht darum, einen Rekord aufzustellen, erläutert Zarberg. Aber einmal mehr darum, den in den Sommerferien stets knapp werdenden Bestand an Blutkonserven aufzufüllen. Neben der saisonbedingten Delle im Spenderverhalten komme hinzu, dass nach dem Lockdown nun viele reguläre Operationen wieder stattfänden beziehungsweise nachgeholt würden.

HNA-Blutspendeaktion: Bedarf an Konserven steigt

Folglich steige auch der Bedarf an Konserven, so Zarberg. Hessenweit werden täglich 800 bis 1000 Blutkonserven bereitgestellt, beim Blutspendedienst auf dem Kasseler Möncheberg sind es rund 250 – zur Ferienzeit aber deutlich weniger. Das Kasseler Institut versorgt rund 70 Kliniken, Praxen und ambulante Einrichtungen in der Region.

Auch diesmal beteiligen sich die Kurhessen-Therme und das Cineplex-Capitol Kino an der HNA-Aktion: Als Dankeschön erhalten Spender entweder eine Kinokarte oder einen Therme-Gutschein. Statt Verpflegung vor Ort gibt es einen Imbiss zum Mitnehmen.

HNA-Blutspendeaktion: Damit Ärzte Unfallopfer und Schwerkranke retten können

Wenn eine Katastrophe passiert, sind die am wichtigsten, die schon am Tag zuvor geholfen haben. Und zwar mit ihrer Blutspende. Mit diesem Sinnbild macht Dr. Markus M. Müller deutlich, warum es so wichtig ist, dass ausreichend Blutkonserven vorhanden sind: Damit Ärzte Unfallopfer und Schwerkranke retten können.

Der Mediziner leitet als Nachfolger von Dr. Walid Sireis seit Jahresbeginn das Institut für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes auf dem Möncheberg. Die HNA-Blutspendeaktion, die in diesem Jahr in die 20. Runde geht, begleitet der 54-Jährige zum ersten Mal – und dies sogleich unter erschwerten Bedingungen. Gleichwohl bleibt der gebürtige Ravensburger angesichts der immensen Vorbereitungen zuversichtlich. „Die Blutspende ist auch in Corona-Zeiten sicher“, sagt Müller.

HNA-Blutspendeaktion: Strenge Hygieneauflagen und Abstände

Alle Spender, die an der Aktion von Montag, 13. 07.2020, bis Freitag, 17. 07.2020, im Kongress Palais teilnehmen, bekommen vor Ort einen Mund-Nase-Schutz und werden einer Temperaturmessung unterzogen. Im Schnitt halten sich rund 25 Personen zeitgleich auf einer der beiden Etagen im Kolonnadenflügel auf; der Abstand zwischen den Liegen misst zwei Meter, schildert der Transfusionsmediziner und bilanziert: „Ich sehe ein geringeres Ansteckungsrisiko als in Bus und Bahn.“

Dr. Markus M. Müller aus Kassel.

Erstmals setzt die Aktion eine Anmeldung voraus, um Staus und lange Wartezeiten zu vermeiden. Der Blutspendedienst habe mit dieser während der Coronapandemie eingeführten Regelung gute Erfahrungen gemacht, sagt Müller. Am Altersdurchschnitt der Spender habe sich nichts geändert.

Viele schätzten vielmehr, dass sie keine Wartezeiten einkalkulieren müssten. Im Schnitt dauere die Spende von der Anmeldung bis zur Entnahme 45 Minuten. Diesmal allerdings lockt keine Verpflegung vor Ort zum Verweilen. Stattdessen gibt es einen Imbiss zum Mitnehmen, aber auch eine Eintrittskarte für die Kurhessen-Therme oder für das Cineplex-Capitol-Kino.

HNA-Blutspendeaktion: Wegen Corona ist der Bedarf aktuell hoch

Institutsleiter Müller bedauert, dass die Idee der Zusammenkunft und somit der soziale Faktor angesichts der Corona-Pandemie wegfallen. Aber gerade die Pandemie sei es, wegen der nun Blutkonserven dringend gebraucht würden. Denn jetzt würden viele im Frühjahr ausgefallene Operationen nachgeholt – das merke man an der Zahl der benötigten Blutprodukte. Die sind übrigens nur begrenzt haltbar.

Während sich rote Blutkörperchen sieben Wochen hielten, sind die von Leukämie-Patienten benötigen Thrombozyten nur fünf Tage haltbar. Auch deshalb sei es so wichtig, den Bestand fortlaufend aufzufüllen. „Im Moment haben wir einen Lagerbestand von einem Tag, wir hätten gerne drei Tage“, sagt der Mediziner. Die HNA-Blutspendeaktion wird daran hoffentlich etwas ändern. Er freue sich darauf, sagt Müller. „Und ich danke jetzt schon allen, die sich auf den Weg machen.“

Hier kann man sich zur HNA-Blutspendeaktion 2020 anmelden. Hotline: 0800 / 11 949 11; weitere Informationen unter blutspende.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.