Bunte Spieße mit Dip

+
Nach nur rund zehn Minuten braten sind sie fertig: bunte Spieße mit Putenbrust, Paprika und Zucchini. Foto: Manuela Rüther

Aus wenigen Zutaten lassen sich in kurzer Zeit leckere Spieße zaubern. Sie sind eine bunte Abwechslung auf dem Speiseplan. Zu dem Fingerfood schmeckt ein Frischkäse-Joghurt-Dip besonders gut.

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für den Frischkäse-Dip:

200 g Frischkäse

150 g fettarmer Joghurt

1 EL Olivenöl

1 TL frisch gepresster Zitronensaft

1 Prise Zucker

Salz

Frisch gemahlener Pfeffer

Zutaten für die Spieße:

600 g Putenbrustfilet

Ein halbes Bund Salbei

2 rote Paprikaschoten

2 kleine Zucchini

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Für den Dip Frischkäse mit Joghurt, Olivenöl und Zitronensaft glatt rühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Spieße das Putenfleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und in gleich große Würfel schneiden. Danach den Salbei waschen, trocken schütteln und zupfen. Paprika und Zucchini werden nach dem Waschen in Stücke und Scheiben geschnitten.

Die Fleischstücke mit je einem Salbeiblatt umwickeln und abwechselnd mit den Gemüsestücken auf Spieße stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Spieße darin unter mehrfachem Wenden acht bis zehn Minuten braten.

Spieße zusammen mit dem Dip und frischem Baguette oder Ciabatta servieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.