Clemens Dumont ist neuer Klinikdirektor

+
Neuer Direktor an der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie des Klinikum Kassel: PD Dr. Clemens Dumont.

Die Klinik für Unfallchirurgie  und Orthopädische Chirurgie  des Klinikum Kassel  hat seit kurzem einen neuen Direktor: Privat-Dozent Dr. Clemens Dumont  hat die Nachfolge von Dr. Manfred Raible  angetreten, der in den Ruhestand gegangen ist.

Die Klinik bietet das komplette unfallchirurgische und orthopädische Behandlungsspektrum an, einschließlich Endoprothetik (Einsatz künstlicher Gelenke), der Behandlung von Sportverletzungen sowie der Diagnostik und Therapie degenerativer Erkrankungen.

Einen Schwerpunkt bildet die Behandlung schwerstverletzter Unfallpatienten: Die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie ist als überregionales Traumazentrum zertifiziert.

PD Dr. Dumont war mehr als elf Jahre Oberarzt und in den vergangenen vier Jahren geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Plastische- und Wiederherstellungschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen. Gebürtig in Bad Harzburg hat Dr. Dumont in Düsseldorf Medizin studiert und dort auch promoviert.

Seine Facharztausbildung zum Chirurgen sowie zum Orthopäden und Unfallchirurgen hat er in Moers, Duisburg und in Göttingen absolviert. Es folgten weitere Qualifikationen, unter anderem in spezieller Unfallchirurgie, Orthopädie, Rettungsmedizin und Handchirurgie.

Zu den Schwerpunkten des 51-Jährigen zählen die Gelenkchirurgie der oberen und unteren Extremitäten, Beckenverletzungen, periprothetische Frakturen (Brüche der Knochen, in denen eine Prothese verankert ist) und Verletzungen der Wirbelsäule. Nach der Habilitation im Jahr 2009 hat er darüber hinaus ein Fachhochschulstudium Medical Hospital Manager abgeschlossen.

Dr. Dumont war zudem Mitglied der Habilitationskommission sowie der Ethikkommission der Universitätsmedizin Göttingen und Qualitätsbeauftragter des TraumaNetzwerks Göttingen/Kassel. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.