Variante B.1.1.7.

Experte warnt: Symptome unterscheiden sich bei britischer Corona-Mutation

Die Coronavirus-Mutation hält die Welt in Schach. Jetzt gibt es Erkenntnisse zu den Symptomen.
+
Die Coronavirus-Mutation hält die Welt in Schach. Jetzt gibt es Erkenntnisse zu den Symptomen.

Nach Covid-19 macht jetzt auch die britische Mutation B.1.1.7. des Coronavirus eine Reise um die Welt. Doch die Symptome unterscheiden sich.

Deutschland – Es geht inzwischen nicht mehr nur darum das Coronavirus* von einer Grippe zu unterscheiden. Inzwischen kursiert auch die britische Mutation B.1.1.7. Neuen Erkenntnissen zur Folge unterscheidet sie sich in den Symptomen von der ursprünglichen Corona-Variante, berichtet RUHR24.de*.

Denn zwar ähneln sich die beiden Varianten, was Husten, Halsschmerzen und Fieber angeht. Bei der britischen Corona-Mutation treten einige Symptome jedoch wesentlich häufiger auf*, wie das Amt für nationale Statistiken in Großbritannien mitteilte. Doch ein Experte warnt davor, eine Selbst-Diagnose durchzuführen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.