Pläne des Gesundheitsministeriums

Corona-Schnelltest: Wie sinnvoll sind Selbsttests für zu Hause?

Jemand hält einen Corona-Schnelltest in die Kamera (Symbolbild).
+
Schon bald für jeden verfügbar? Corona-Schnelltests könnten in Zukunft auch zu Hause durchführbar sein (Symbolbild).

Bislang dürfen Corona-Schnelltests nur von medizinischem Personal durchgeführt werden. Das könnte sich in den nächsten Wochen allerdings ändern. Denn schon bald sollen sich Bürger auch zu Hause testen können.

Berlin – In Deutschland soll es bald Corona-Schnelltests für zu Hause geben. Das teilte Gesundheitsminister Jens Spahn nun mit. Wie die „Rheinische Post“ berichtet, sei laut dem Bundesgesundheitsministerium eine entsprechende Änderung der „Medizinprodukte-Abgabeverordnung“ in Planung, die es auch Menschen ohne medizinische Ausbildung ermöglicht, Tests in der Apotheke zu kaufen*.

Bislang ist es Ärzten, medizinischen Fachkräften, Apothekern und Pflegeeinrichtungen vorbehalten, Antigen-Schnelltests durchzuführen. Ein leichterer Zugang zu Corona-Tests könnte so in Zukunft maßgeblich bei der der Bekämpfung der Pandemie helfen. *24vita.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.