Doch es gibt Bedenken

Corona-Tests nicht mehr kostenlos: So machen Sie ihn günstig per Smartphone von Zuhause aus

Ein Schnelltest wird per Video nachgewiesen.
+
Videoüberwachte Schnelltests sollen den Weg ins Testzentrum ersparen.

Statt ins Corona-Testzentrum zu gehen, braucht es jetzt nur noch das Smartphone: Anbieter von Online-Schnelltests versprechen günstig Nachweise. Doch funktioniert das?

Berlin – Immer mehr Testzentren machen dicht. Wie und wo komme ich jetzt als Nicht-Geimpfter und Nicht-Genesener an einen zertifizierten Coronavirus-Testnachweis für Restaurantbesuche oder den Gang ins Fußballstadion? Wäre doch bequem, wenn sich das daheim erledigen ließe.
Tatsächlich gibt es Anbieter, die videoüberwachte Selbsttests anbieten. 24vita.de verrät hier, was dahinter steckt.*

Das Prinzip: Man besorgt sich einen zugelassenen Selbsttest und nimmt ihn vor der Smartphone-Kamera vor. Geschulte Menschen schauen sich an, ob man alles richtig macht, prüfen das Ergebnis und senden einem das – hoffentlich negative – Testzertifikat zu. Wie viel ein Videotest-Zertifikat wert ist, darüber haben die Anbieter und das Bundesgesundheitsministerium allerdings unterschiedliche Ansichten.

Die überwachten Tests sind nicht kostenlos. Beim Anbieter „covidtestonline“ etwa kostet das 14,90 Euro, bei Konkurrent „Freetogo“ 19,99 Euro. Die Kosten für den Kauf des Selbsttests kommen noch hinzu, sind aber überschaubar: Einzelne Tests gibt es bei Discountern teilweise für weniger als einen Euro. In Listen kann man nachschauen, welche Antigen-Schnelltests die Anbieter akzeptieren. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.