Darmspiegelung: Gewebe bei optischer Biopsie geprüft

Kassel, 2. Juni 2014: Polypen sind Schleimhautgeschwülste die im Darm auftreten können. Als harmlose Veränderung, aber auch als hochgradige Polypen, bei denen die Gefahr einer Entwicklung zu Darmkrebs besteht. Ein winziger Stift soll nun dabei helfen zwischen diesen beiden zu unterscheiden und verdächtiges Gewebe zu identifizieren. Optische Biopsie nennt sich das. Die Untersuchungshilfe wird über den Arbeitskanal des Endoskops eingebracht, in dem feinen Kopf zwischen den Zangen steckt jede Menge Technik.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Schlank mit der Fett-Diät: So geht‘s
Low Carb, No Carb – es gibt viele Diäten, mit der viele Menschen zu ihrem Wunschgewicht gelangen wollen. Dazu gehört …
Schlank mit der Fett-Diät: So geht‘s
Video
So wachsen im Schlaf zehn Kilo Muskeln
Die richtige Ernährung spielt auch eine Rolle. Aber wie oft Sie essen sollten und was sie sonst noch beachten müssen, …
So wachsen im Schlaf zehn Kilo Muskeln