Alltagsfrage

Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt

+
Im Supermarkt sucht man deutsche Pilze vergebens.

Viele Menschen bevorzugen Lebensmittel aus der Region. Doch bei Pilzen findet man keine solchen Angebote im Supermarkt. Woran das liegt, erfahren Sie hier!

München - Obwohl Pfifferlinge oder Steinpilze auch in Deutschland wachsen, findet man diese nicht im Supermarktregal. Das liegt an der Verordnung zum Schutz wild lebender Tier- und Pflanzenarten, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Nur für den eigenen Bedarf

Pfifferlinge, Steinpilze, Birkenpilze, Rotkappen und Morcheln dürfen nur in geringen Mengen und für den eigenen Bedarf gesammelt werden. Eine Ausnahme gibt es aber: Händler auf regionalen Märkten bieten deutsche Waldpilze gelegentlich an, wenn sie dafür eine Sondergenehmigung haben. Die strengen Regelungen gibt es, weil das kommerzielle Züchten von Waldpilzen bisher nicht gelungen ist.

dpa

Lesen Sie weiter: Das machen Sie beim Putzen von Pilzen immer falsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.