Frauen weisen oft Mangel auf

Darum macht Sie zu wenig Vitamin B12 krank

+
Frauen essen oft weniger Fleisch als Männer.

Viele Frauen in Deutschland sollen laut einer Studie unter Vitamin B12-Mangel leiden. Woran das liegt - und warum es so gefährlich ist, erfahren Sie hier.

Laut einer großen internationalen Verzehrstudie nehmen nur ein Viertel aller deutschen Frauen die empfohlene Menge an Vitamin B12 zu sich. Dabei handelt es sich um ein essentielles Vitamin, das heißt, der Körper kann es nicht selbst herstellen. Um also gesund zu bleiben, benötigt der Mensch eine regelmäßige Zufuhr mit Vitamin B12.

Wie viel Vitamin B12 ist noch gesund?

Schließlich benötigen wir es, um zahlreiche Stoffwechselvorgänge, insbesondere der Nervenzellen, Blutbildung und Entgiftung sowie des Abbaus von Fettsäuren auf Trab zu halten. Frauen werden je nach Alter verschiedene Mengen täglich empfohlen:

  • Jugendliche und Erwachsene: 3,0 Mikrogramm
  • Schwangere: 3,5 Mikrogramm
  • Stillende: 4,0 Mikrogramm

Der Hauptgrund, warum zu viele Frauen zu wenig des so lebenswichtigen Vitamins zu sich nehmen, liegt darin, dass viele Frauen weniger Fleisch als Männer essen. Doch Vitamin B12 kommt hauptsächlich in tierischen Produkten wie

  • Fleisch,
  • Geflügel oder
  • Fisch vor.

Wer sich dagegen vegetarisch ernährt, der nimmt dagegen sehr viel weniger des Vitamins zu sich. Und in pflanzlichen Produkten ist es nur noch in Spuren vorhanden. Daher stellt sich grundsätzlich die Frage, ob Vitamin B12-Präparate für Frauen sinnvoll wären.

Benötigen Frauen Vitamin B12-Präparate, um ihren Bedarf zu decken?

Die Antwort der Redaktion der ARD-Sendung "Wissen vor Acht" sagt ganz klar "Nein". Allerdings nur, wenn man sich vielseitig ernährt. Das heißt konkret: eine gesunde Mischkost. Wenn Sie nämlich von heute auf morgen gar kein Vitamin B12 zu sich nehmen würden, müssten Sie bis zu drei Jahren warten, bis ein Mangel entsteht. Mögliche Symptome wären dann:

  • Chronische Müdigkeit und Erschöpfungszustände
  • Konzentrationsschwäche
  • Muskelschwäche
  • Koordinationsstörungen
  • Blutarmut
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Depressionen
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Taubheitsgefühle
  • Lähmungserscheinungen
  • Kribbeln in den Extremitäten

Erfahren Sie hier, welche weiteren Gründe für eine chronische Müdigkeit sprechen können.

So lange dauert es schließlich, bis sich der Vitamin B12-Speicher abbaut. Der Grund dafür: Eine gesunde Leber kann das 1.000-fache dessen speichern, was wir täglich an Vitamin B12 benötigen. Doch dazu braucht es auch einen gut gefüllten Speicher.

Lesen Sie auch: Vorsicht - diese Nahrungsergänzungsmittel soll sogar das Lungenkrebsrisiko begünstigen.

jp

Haben sich Ihre Nägel etwa so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Wer unter geblichen, splitternden Nägeln leidet, hat meist fiesen Nagelpilz. Doch das hat oft nichts mit mangelnder Hygiene zu tun - stattdessen kann es durch Stoßen oder zu engen Schuhen zu Mikroverletzungen kommen. Wenn das passiert, ist es für lauernde Pilzerreger ein Leichtes, einzudringen. Wer diesen unbehandelt lässt, riskiert, dass irgendwann die ganze Nagelplatte abbricht. Deshalb sollten Sie frühzeitig einen Hautarzt aufsuchen.
Wer unter geblichen, splitternden Nägeln leidet, hat meist fiesen Nagelpilz. Doch das hat oft nichts mit mangelnder Hygiene zu tun - stattdessen kann es durch Stoßen oder zu engen Schuhen zu Mikroverletzungen kommen. Wenn das passiert, ist es für lauernde Pilzerreger ein Leichtes, einzudringen. Wer diesen unbehandelt lässt, riskiert, dass irgendwann die ganze Nagelplatte abbricht. Deshalb sollten Sie frühzeitig einen Hautarzt aufsuchen. © Wikipedia
Ein exakter, schwarzer Balken von Nagelbett bis zum Nagelende ist immer gefährlich. Dahinter verbirgt sich oftmals ein bösartiges Melanom, auch schwarzer Krebs genannt. Dies begünstig Hautkrebs, weshalb Sie auch sofort zum Hautarzt gehen müssen, wenn Sie den Streifen bei sich entdecken.
Ein exakter, schwarzer Balken von Nagelbett bis zum Nagelende ist immer gefährlich. Dahinter verbirgt sich oftmals ein bösartiges Melanom, auch schwarzer Krebs genannt. Dies begünstig Hautkrebs, weshalb Sie auch sofort zum Hautarzt gehen müssen, wenn Sie den Streifen bei sich entdecken. © Facebook/Jean Skinner
Über brüchige Nägel beklagen sich viele Frauen - doch meist ist es nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern es kann viel mehr dahinterstecken. Unter anderem kann es daran liegen, dass Sie an einem Mineralstoffmangel leiden. Biotin und Kieselerde werden dann meist als Nahrungsergänzung empfohlen.
Über brüchige Nägel beklagen sich viele Frauen - doch meist ist es nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern es kann viel mehr dahinterstecken. Unter anderem kann es daran liegen, dass Sie an einem Mineralstoffmangel leiden. Biotin und Kieselerde werden dann meist als Nahrungsergänzung empfohlen. © Instagram/die_fuechse
Gelblich verfärbte Nägel sind unschön - aber auch ein Indikator, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt. Es deutet ebenso wie eine gelbliche Verfärbung der Lederhaut im Auge auf eine Stoffwechsel- beziehungsweise eine chronische Lebererkrankung hin.
Gelblich verfärbte Nägel sind unschön - aber auch ein Indikator, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt. Es deutet ebenso wie eine gelbliche Verfärbung der Lederhaut im Auge auf eine Stoffwechsel- beziehungsweise eine chronische Lebererkrankung hin. © Instagram/hidechan91
Bei den sogenannten "Grübchen" handelt es sich um feine Splitterblutungen, die oftmals zudem weiß erscheinen. Diese sind oftmals ein Anzeichen einer Psoriasis, auch Schuppenflechte genannt. Wenn die Hauterkrankung unbehandelt bleibt, verbreitet sie sich schnell - sodass am Ende der Nagel komplett zerstört ist.
Bei den sogenannten "Grübchen" handelt es sich um feine Splitterblutungen, die oftmals zudem weiß erscheinen. Diese sind oftmals ein Anzeichen einer Psoriasis, auch Schuppenflechte genannt. Wenn die Hauterkrankung unbehandelt bleibt, verbreitet sie sich schnell - sodass am Ende der Nagel komplett zerstört ist. © Wikipedia
Feine Längsrillen auf dem Fingernagel sind üblicherweise ein Alterszeichen und treten meist ab 35 Jahren auf. Sind sie allerdings breit und treten nur einzeln auf, dann könnten sie auf einen Nageltumor hinweisen.
Feine Längsrillen auf dem Fingernagel sind üblicherweise ein Alterszeichen und treten meist ab 35 Jahren auf. Sind sie allerdings breit und treten nur einzeln auf, dann könnten sie auf einen Nageltumor hinweisen. © Wikipedia
Weiße Flecken sind in erster Linie erst harmlos, da sie meist die Folge von unabsichtlichen, leichten Stößen auf die Nagelplatte oder aggressiver, falscher Maniküre sind. Das hinterlässt kleine Verletzungen, wodurch es zu einer Störung der Verhornung kommt. Diese wächst allerdings mit dem Nagel mit der Zeit von alleine heraus.
Weiße Flecken sind in erster Linie erst harmlos, da sie meist die Folge von unabsichtlichen, leichten Stößen auf die Nagelplatte oder aggressiver, falscher Maniküre sind. Das hinterlässt kleine Verletzungen, wodurch es zu einer Störung der Verhornung kommt. Diese wächst allerdings mit dem Nagel mit der Zeit von alleine heraus. © Wikipedia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.