Kohlehydratarme Diät ist für Diabetiker besser

+
Übergewichtige Diabetiker sollten eher auf Kohlehydrate als auf Fett verzichten.

Hamburg - Wer zu viel Kilos auf die Waage bringt, muss gerade als Diabetiker abnehmen. Eine neue Studie zeigt, dass es bei einer Diät ein Verzicht auf Kohlenhydrate besser für die Gesundheit ist.    

Übergewichtige Diabetiker sollten eher auf Kohlehydrate als auf Fett verzichten: Eine entsprechende Diät wirkt sich positiv auf die diastolische Herzfunktion und die Insulinresistenz aus, wie eine auf der Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Hamburg vorgestellte Studie zeigt.

Das Team um Studienautorin Helene von Bibra setzte zwei Gruppen von jeweils 16 Diabetikern mit Übergewicht im Rahmen eines dreiwöchigen Rehabilitationsprogramms entweder auf eine fettarme (55 Prozent Kohlehydrate, 25 Prozent Fett und 20 Prozent Eiweiß) oder eine kohlehydratarme (25 Prozent Kohlehydrate, 45 Prozent Fett, 30 Prozent Eiweiß) Diät. Beide Gruppen trainierten täglich zwei Stunden.

Diabetes: Das sollten Sie wissen

Diabetes: Das sollten Sie wissen

Was den Gewichtsverlust und die Verbesserung des Cholesterinspiegels anging, schnitten die zwei Gruppen ähnlich gut ab. Die Gruppe mit der kohlehydratarmen Diät wies aber deutliche Verbesserungen bei der Insulinresistenz, den Triglyzerid- und Blutdruckwerten und der diastolischen Herzfunktion auf.

„Damit könnte diese Ernährungsform die Entwicklung einer Diabetes-bedingten Herzmuskelschwäche und des metabolischen Syndroms verhindern oder zumindest verzögern“, sagte von Bibra, die am Städtischen Krankenhaus Bogenhausen in München tätig ist.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.