1. Startseite
  2. Gesundheit

10 Kilo in zwei Wochen abnehmen: Wie das mit der Thonon-Diät klappen soll

Erstellt:

Von: Helena Gries

Kommentare

Die Thonon-Diät verspricht mit kalorienarmer und proteinreicher Ernährung Abnehmerfolge von bis zu 10 Kilo in nur zwei Wochen. Es gibt jedoch medizinische Bedenken.

Frankfurt – Ein neuer Diät-Trend macht die Runde: Mit der sogenannten Thonon-Diät setzen Abnehm-Willige auf eine proteinreiche Ernährung. Die Diät aus Frankreich wird als kalorienarm und proteinreich beschrieben. Die Entwickler stellen sogar die Behauptung auf, dass es sich bei der Thonon-Diät um eine der schnellsten und effektivsten Diäten der Welt handeln soll. 

Abnehmen durch Hausmittel
Mit der Thonon-Diät soll der Körper bei kalorienarmer und proteinreicher Ernährung bis zu 10 Kilo in nur zwei Wochen verlieren. Ist das gesund? (Symbolbild) © Eva Bee/Imago Images

Bei der beliebten Diät, die nach dem Ort Thonon-Les-Bains am Genfersee benannt ist, werden Abnehmerfolge von bis zu zehn Kilogramm in nur zwei Wochen versprochen. Nachdem sich die Diät vorerst in Frankreich großer Beliebtheit erfreut hatte, verbreiten sich nun zahlreiche Erfahrungsberichte und Vorher-/Nachherbilder aus weiteren Ländern im Netz, welche die Erfolge belegen sollen. Doch was steckt dahinter?

Thonon-Diät: Abnehmen durch geringe Kalorienzufuhr

Die Thonon-Diät besteht aus zwei Phasen. In der sogenannten Abnehmphase dürfen täglich zwischen 600 und 800 Kalorien aufgenommen werden. In der anschließenden Stabilisierungsphase wird die Kalorienzufuhr auf 1200 bis 1500 Kalorien am Tag erhöht. Die Abnehmphase soll maximal zwei Wochen andauern, für die Stabilisierungsphase ist jeweils eine Woche pro verlorenem Kilo angesetzt. Nach Angaben der Entwickler sollte die Abnehmphase nicht länger als zwei Wochen am Stück andauern, da sonst ein Nährstoffmangel droht.

Abnehmen mit der Thonon-Diät: Diese Ernährung wird empfohlen

Während der Thonon-Diät sind drei eiweißreiche Mahlzeiten am Tag sowie Getränke wie Wasser, schwarzer ungesüßter Kaffee oder ungesüßter Tee erlaubt. Kohlenhydrate haben nur einen sehr geringen Anteil bei dieser Ernährungsweise. Der Speiseplan für einen Tag der Thonon-Diät könnte laut der Webseite des Erfinders aussehen wie folgt:

FrühstückKaffee oder Tee ohne Milch oder Zucker
Mittagessenzwei Eier mit Spinat
Abendessengegrilltes Steak mit Salat

Abnehmen mit der Thonon-Diät: Erfolge oft nur von kurzer Dauer

Durch die geringe Kalorienzufuhr stellen sich mit Sicherheit Erfolge beim Abnehmen ein, allerdings kann der Gewichtsverlust nur von kurzer Dauer sein. „Bei dieser Art der Kalorienbegrenzung liegt der zu erwartende Gewichtsverlust bei etwa 2 kg pro Woche. Selbst wenn anfänglich auch Wasser verloren geht, ist eine Gewichtsabnahme in dieser Größenordnung nicht möglich“, sagt Hans Hauner, Professor für Ernährungsmedizin und Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin in München, gegenüber der Deutschen Welle. Nach der Diät benötige der Körper einerseits weniger Energie als vorher, andererseits werden Reserven für die nächste Notzeit angelegt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine minimale Kalorienzufuhr von 1200 Kalorien am Tag.

Diäten gibt es viele, doch welche ist die Richtige? Einige Tipps helfen bei der Suche nach der passenden Diät, um so gesund abzunehmen. (hg)

Hinweis der Redaktion

Die in diesem Artikel genannten Tricks und Informationen können eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen. Nutzen Sie unsere Ernährungs-Tipps lediglich als Ergänzung zu einer ansonsten vielseitigen und gesunden Ernährung. Die Informationen ersetzen in keinem Fall eine professionelle Beratung und sind nicht zur eigenständigen Diagnose oder Behandlung gedacht.

Auch interessant

Kommentare