Lesen und Wissen aneignen

Krebs: Neue Broschüre hilft nach der Diagnose

Ein Paar, das Händchen hält. Close-up von den Händen. (Symbolbild)
+
Die Diagnose Krebs ist für viele ein Schock. Wissen über die Krankheit kann aber Ängste abbauen. (Symbolbild)

„Ihr Weg durch die Krebserkrankung“: Mit dieser neuen Broschüre bietet das Krebsinformationszentrum Hilfe nach der Krebsdiagnose.

Heidelberg – Die Diagnose Krebs kann einem zunächst den Boden unter den Füßen wegziehen. Nach dem ersten Schock ist es jedoch wichtig, dass sich Betroffene über die Erkrankung informieren. Das erleichtert den weiteren Weg.

Mit der Diagnose Krebs tauchen sofort oder spätestens im Laufe der Zeit jede Menge Fragen auf: Bekomme ich eine Chemotherapie? Wie sieht mein neuer Alltag aus? Werde ich wieder gesund? Hätte ich der Krebserkrankung vorbeugen können? Sicher ist: Das gewohnte Leben ändert sich – zumindest für eine gewisse Zeit – und man muss lernen, mit körperlichen und psychischen Belastungen umzugehen. Die neue Broschüre „Ihr Weg durch die Krebserkrankung“ des Krebsinformationszentrums bietet Betroffenen und Angehörigen Hilfe. Wo Sie diese Broschüre kostenfrei erwerben, weiß 24vita.de. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.