Zu dicke Kinder haben schneller was am Herz

München/Nürnberg - Starkes Übergewicht erhöht bereits im Kindesalter das Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen.

Das ist das Ergebnis eines am Klinikum Nürnberg durchgeführten Präventionsprogramms, dessen Ergebnisse am Samstag beim Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in München vorgestellt wurden.

Demnach wurden bei der Mehrheit der Kinder mit starkem Übergewicht weitere Herz-Kreislauf-Risikofaktoren festgestellt, beispielsweise erhöhte Blutdruck- und Cholesterinwerte, wie es in einer Mitteilung hieß. Dagegen sei bei 80 Prozent der Kinder ohne Übergewicht kein einziger Risikofaktor für Herzerkrankungen gefunden worden. Für die Studie wurden mehr als 11.000 Kinder untersucht.

An dem Kongress nehmen seit Samstag mehr als 30.000 Herzspezialisten aus 150 Ländern teil. Die Tagung dauert bis 29. August.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.