Besser als Joggen

Mit diesem Mini-Workout verbrennen Sie richtig viele Kalorien

+
Wer Seil springt, trainiert den gesamten Körper - und verbrennt dabei viel Fett.

In nur 30 Minuten 500 Kalorien verbrennen? Das geht. Mit diesem Sport-Trick heizen Sie Ihrem Stoffwechsel richtig ein - und verlieren schnell Pfunde.

Zeitsparend, effektiv und schweißtreibend: Wer Seil springt, kann jede Menge Kalorien verbrennen. Wie focus.de berichtet, sind es sogar bis zu 500 Kalorienin nur 30 Minuten Workout. Zum Vergleich: Im Park Joggen verbrennt dieselbe Menge – allerdings müssen Sie dafür eine ganze Stunde lang schwitzen.

Seilspringen: In 30 Minuten bis zu 500 Kalorien verbrennen

Für Arbeitnehmer nach einem anstrengenden Büro-Tag eine Horrorvorstellung – der innere Schweinehund ist da bei vielen stärker. Wer allerdings noch Last-minute für den Bikinibody trainieren möchte oder generell ein paar Kilo verlieren will, sollte sich am Sprungseil austoben.

Zudem macht es Spaß, ist günstig und Sie können überall damit trainieren – sogar in den eigenen vier Wänden. Den weiten Weg zum Fitnessstudio können Sie sich damit sparen. Der Kalorienkiller lässt die überflüssigen Pfunde im Nu purzeln. Allerdings nur, wenn Sie es richtig machen.

Und so geht’s: Als erstes sollten Sie sich ein Sprungseil besorgen, das mindestens aus PVC hergestellt ist. Dann steigen Sie auf das Seil und winkeln Ihre Arme an – diese sollten Sie dabei optimaler Weise im 90-Grad-Winkel beugen. Achten Sie auch darauf, dass der Untergrund auf dem Sie stehen, leicht federnd ist. Ansonsten könnte es sein, dass Ihre Knöchel in Mitleidenschaft gezogen werden. Wenn Sie zuhause sind, wäre hier zum Beispiel ein weicher Teppich von Vorteil.

Fatburner Seilspringen: Praktisch, günstig - und effektiv

Fangen Sie an zu springen – Ihr Tempo sollte etwa bei einem Sprung pro Sekunde liegen. Dann kurbeln Sie so richtig die Fettverbrennung an. Damit Sie das Tempo auch durchhalten, empfiehlt es sich, nicht zu hoch zu springen. Zudem ist es wichtig, dass Sie dabei das Seil nur aus den Handgelenken rotieren. Dadurch schonen Sie sie – und es fällt Ihnen leichter, die 30 Minuten durchzuhalten, als wenn Sie mit aller Kraft das Seil schwingen.

Wer Anfänger ist, sollte langsam beginnen – und sich dann nach und nach steigern. Springen Sie mit beiden Füßen gleichzeitig und versuchen Sie eine Minute komplett durchzuhalten. Machen Sie dann 30 Sekunden Pause. Wiederholen Sie diese Abfolge schließlich viermal in drei Sätzen.

Fortgeschrittene dürfen sich schon mehr zutrauen – und sich an einem Fußwechsel nach jedem Sprung versuchen. Halten Sie dabei das Knie immer im 90-Grad-Winkel angezogen. Powern Sie eine Minute durch und wiederholen Sie dies viermal in drei Sätzen – ohne Pause dazwischen, wenn möglich.

Wenn Sie dieses Training mehrmals die Woche durchziehen, werden Sie bald auch erste Ergebnisse auf Ihrer Waage sehen können.

Lesen Sie hier, welcher Sport-Trick zudem hilft, die überflüssigen Pfunde endlich schmelzen zu lassen.

Schockierend: Die Anzahl der Fettleibigen hat sich weltweit verdoppelt - aus diesem Grund.

Von Jasmin Pospiech

Diese sechs Fehler machen viele beim Wiegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.