Stoffwechsel ankurbeln

Mit diesem Sport-Trick verbrennen Sie noch mehr Fett

+
Joggen am frühen Morgen kurbelt die Fettverbrennung an.

Wer an Körperfett verlieren möchte, der muss Sport machen. Doch das gelingt nicht immer. Mit diesem Trick schaffen Sie es endlich zur ersehnten Traumfigur.

Viele Abnehmwillige hoffen, durch stundenlanges Schwitzen auf dem Crosstrainer oder Gerätetraining die restlichen Weihnachtspfunde zu verlieren. Doch die überschüssigen Kilos wollen einfach nicht purzeln. Das ist ärgerlich - aber vielleicht trainieren Sie einfach zur falschen Zeit?

Körperfett verbrennen - mit diesem Trick schaffen Sie es

Laut Studien nehmen wir nämlich am besten ab, wenn wir gleich morgens nüchtern in unsere Joggingschuhe springen. Ein morgendlicher Lauf um den Block macht nämlich nicht nur schnell munter, sondern kurbelt gehörig den Stoffwechsel an. Wer zudem davor nichts oder nur wenig isst, der schickt seinen Körper in den Körperfett-Verbrennungs-Turbomodus.

Sport am Morgen - und Bikinifigur bis zum Sommer

Und das Beste daran: Der Körper verbrennt noch nach dem Morgenlauf weiter - sogar Kalorien, die sie tagsüber zu sich nehmen. Wer dann auch noch auf Obst statt Schokoriegel in der Kaffeepause wechselt, sollte in wenigen Wochen erste Resultate sehen können.

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Von Jasmin Pospiech

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.