160 Senioren feierten beim DRK

Gut besucht war am Sonntag die Dransfelder Stadthalle, wo der örtliche DRK-Seniorennachmittag mit einer großen Jubiläumsveranstaltung sein 35-jähriges Bestehen feierte.

Rund 160 Senioren aus den DRK-Vereinen Dransfeld, Hemeln, Scheden und Meensen waren gekommen. „Es ist schön, dass der Seniorennachmittag eine feste Institution hier in Dransfeld ist“, lobte Samtgemeindebürgermeister Thomas Galla das Engagement der DRK-Senioren.

Der Dank von Ulf Schorges, dem 2. Vorsitzenden des DRK Dransfeld und Mitglied des Kreisverbandes Münden, ging an Seniorengruppenleiter Siegfried Liehr, der die Jubiläumsveranstaltung organisiert hatte. „Siegfried, mach weiter so, die Senioren hier in Dransfeld brauchen Dich“, meinte Schorge unter dem Beifall der Anwesenden. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.