Warnzeichen ernst nehmen

Zu Schuppenflechte kann Rheuma hinzukommen

+
Wenn eine Psoriasis-Arthritis vorliegt, kann sich eine Schuppenflechte auch auf eine Erkrankung der Gelenke ausweiten. Wird sie früh erkannt, helfen Medikamente. Foto: Arno Burgi

In vielen Fällen ist eine Schuppenflechte eine eher harmlose Hautkrankheit. Jedoch kann sie auch weitere Beschwerden nach sich ziehen - etwa wenn es sich um eine Psoriasis-Arthritis handelt. So lässt sich die Erkrankung erkennen:

Bochum (dpa/tmn) - Schuppenflechte kann mit Rheuma einhergehen. Die sogenannte Psoriasis-Arthritis kann sich durch Beschwerden an den Sehnen und Gelenken bemerkbar machen, wie der Bundesverband Deutscher Rheumatologen erklärt.

Vor allem Entzündungen der Achillessehne seien ein Warnzeichen. Ohne Behandlung zerstört die Krankheit langfristig die Gelenke, deshalb sollte man die Symptome ernst nehmen. Früh erkannt, lässt sich mit Medikamenten gegensteuern.

Internisten-im-netz.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.