Einsatz für Ältere

Möchten Sie etwas für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Werra-Meißner-Kreis tun? Suchen Sie ein besonderes Ehrenamt? Die Ev. Familienbildungsstätte - Mehrgenerationenhaus - Eschwege bietet erneut eine kostenfreie Qualifizierung für Freiwillige an.

Dieser Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die sich vorstellen können, ältere Menschen ehrenamtlich zu begleiten.

Gesucht werden Menschen, die eine verantwortungsvolle, gesellschaftlich anerkannte und notwendige Aufgabe im Seniorenbereich übernehmen möchten. Vielen alten Menschen fehlen die lebenswichtigen Kontakte zu anderen Menschen. Sie sind einsam und wissen oft nicht, wen sie um Hilfe bitten sollen. Um sich auf dieses Engagement vorzubereiten, werden im Kurs folgende Themen erarbeitet: Gesprächsführung und Kommunikation, sowie rechtliche und soziale Grundlagen, Krankheitsbilder und Beschäftigungsmöglichkeiten mit älteren Menschen. In den anschließenden Hospitationen in unterschiedlichen Senioreneinrichtungen wird das theoretische Wissen in der Praxis erprobt, um zu entscheiden, ob und in welchem Bereich genau die freiwillige Tätigkeit angestrebt wird.

Der Informationsabend ist am Mittwoch, 6. Oktober, um 17 Uhr in der Ev. Familienbildungsstätte, An den Anlagen 14 a, 37269 Eschwege. Der Unterricht beginnt am Mittwoch, 27. Oktober, und findet jeweils mittwochs von 17 bis 19.30 Uhr in der Ev. Familienbildungsstätte statt. Der Kurs umfasst sieben Abendveranstaltungen und zwei Veranstaltungen samstags.

Ansprechpartnerinnen: Wiltrud Mogge, Tel. 0 56 51/ 3 37 70 18; Irma Bender, Tel. 3 37 70 12, Ev. Familienbildungsstätte, Eschwege. (WR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.