Küchen-Tipp

Estragon-Essig selber machen

+
Vorzüglich macht sich der Estragon zu Fleisch und Fisch, verfeinert aber auch Öl für Salat-Dressings. Bild: Wolfgang Kluge/Zentralbild/dpa Foto: Wolfgang Kluge

Der Estragon eignet sich zum Würzen vieler Speisen. Bereits eine kleine Menge kann einem Gericht den markanten Geschmack verleihen. Die Kräuter lassen sich leicht in Form eines Öls verarbeiten und beispielsweise zum Salat verzehren.

Bonn (dpa/tmn) - Estragon gibt Fisch, Huhn und Gemüse ein besonderes Aroma. Da es sehr intensiv schmeckt, sollte das Kraut vorsichtig dosiert werden.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gewürzen darf Estragon ruhig länger mitkochen. Durch das Garen geht zwar der Geruch, aber nicht der Geschmack verloren, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Wer es etwa ungewöhnlicher mag, kann mit Estragon auch Essig verfeinern. Dafür gibt man die frisch geschnittenen Blätter in verdünnten Essig und seiht in nach zwei Monaten Ziehzeit ab. Dann füllt man ihn in Flaschen. Der Essig passt gut ins Salatdressing oder verfeinert Soßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.