Experte rät von Darmspülungen ab

+
Experte rät von Darmspülungen ab

Baierbrunn -  Darmspülungen sind bei Experten umstritten. Doch jetzt warnt ein Mediziner sogar davor. Die Anwedungen sind seiner Meinung nach gefährlich. 

Der Mainzer Gastroenterologe Peter Galle rät davon ab: Darmspülungen könnten gefährlich sein bis hin zum Nierenversagen, sagt er der „Apotheken Umschau“ zufolge. „Wir haben in unserer Klinik jedes Jahr einige Patienten, die sich in eine kritische Situation gebracht haben.“ Die Schlacken, die angeblich ausgespült werden sollten, gebe es gar nicht, auch eine Entgiftung sei nicht nötig.

Galle erklärt, dass die Spülung wohl ein „emotional beeindruckendes Erlebnis“ sei. „Beim Spülen wird viel Druck aufgebaut; wenn dieser nachlässt, ist das wie wenn der Zahnarzt aufhört zu bohren.“ Das Gefühl der Erleichterung bedeute aber nicht, dass die Maßnahme gesund wäre.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.