Fingerknacken ist harmlos

Manch einer knackt aus Gewohnheit mit den Fingergelenken, bei anderen machen die Knie oder Sprunggelenke Geräusche beim Treppensteigen. Wenn Gelenke knacken oder knirschen, hören das viele mit Sorge: Ist das ein Alarmsignal? Werden die Gelenke auf lange Sicht geschädigt?

Dr. Christian Lörke gibt Entwarnung: In der Regel seien dies harmlose, mechanische Prozesse in den Gelenken und kein Grund zur Sorge, erläutert der Leiter der Gelenkchirurgie und Sportorthopädie der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel: „Ein Gelenk ist wie ein Vakuum. Durch den dort herrschenden Unterdruck kann zum Beispiel beim Kniebeugen die Schleimhaut angesaugt und wieder gelöst werden. Oder es verschiebt sich die Gelenkschmiere von der einen auf die andere Seite. Auch kleine Gasbläschen in der Gelenkflüssigkeit können bei Bewegung ein Geräusch verursachen.“

Wenn allerdings Schmerzen auftreten, sollte man der Sache auf den Grund gehen und einen Arzt aufsuchen, empfiehlt er. Auch das Fingerknacken, das manche provozieren, indem sie zum Beispiel die Fingergelenke mit einem Knack auseinanderziehen oder zusammendrücken, sei nicht bedenklich: „Früher wurde oft gesagt, es rufe Arthrose hervor oder überdehne die Bänder. Das ist nicht der Fall. Auch das Fingerknacken ist völlig harmlos und hilft oft sogar, Blockaden in den Gelenken zu lösen.“ (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.