Frühes Trinken prägt späteren Umgang mit Alkohol

+

Beginnen Menschen schon in jungen Jahren mit Alkoholkonsum, so greifen sie später in belastenden Lebenslagen verstärkt zur Flasche. Eine Studie des Mannheimer Zentralinstituts für Seelische Gesundheit deutet darauf hin, dass frühes Trinken den späteren Umgang mit Alkohol besonders stark prägt.

Die Forscher befragten rund 300 Teilnehmer, in welchem Alter sie zum ersten Mal Alkohol probiert hatten, über ihre Stresssituationen während der vergangenen drei Jahre und zum Konsum der Droge im Laufe der Zeit. Je früher die Personen mit dem Trinken angefangen hatten, desto eher griffen sie in schwierigen Lebenslagen wie etwa bei gravierenden beruflichen Problemen zur Flasche.

Wie die Forscher in der Zeitschrift "Alcoholism" berichten, neigen gerade Jugendliche dazu, in Stresssituationen Alkohol zu konsumieren. Ein Teilnehmer der Studie hatte schon als Achtjähriger mit dem Trinken angefangen, und etwa die Hälfte der Probanden hatte schon vor ihrem 14. Geburtstag Erfahrungen mit Alkohol.

Die Forscher betonen, dass Heranwachsende schon seit Jahren immer früher mit dem Konsum von Alkohol beginnen. (dapd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.