Gefährliche Keime

Gefährlicher Anti-Stress-Ball: Fun Trading ruft Produkt zurück

+
Eine Biochemikerin bringt in einer Petrischale Bakterien auf.

Die Firma Fun Trading ruft eine Charge ihrer Anti-Stress-Bälle zurück. Das Produkt "Mesh Ball rainbow" könnte gesundheitsgefährdend sein. Bei einer Routinekontrolle wurden Bakterien gefunden.

Die Wedeler Firma Fun Trading hat jetzt eine Charge sogenannter Anti-Stress-Bälle wegen gesundheitsgefährdender Keime zurückgerufen.

Es handelt sich nach Angaben der Firma um das Produkt "Mesh Ball rainbow". Betroffen ist die Chargennummer/Los-Kennzeichnung: Art. Nr. 4747; Batch Nr. 20/12/2018.

Bei einer Routinekontrolle seien Bakterien gefunden worden, "die bei Senioren oder immungeschwächten Personen Krankheiten hervorrufen können", hieß es. Käufer sollen den genannten Artikel zurückgeben. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich unerwünschte Keime (Bakterien) in dem Produkt befänden. Um welche Keime es sich genau handelt, teilte das Unternehmen nicht mit.

Lebensmittelwarnung

Das könnte Sie auch interessieren: Grüner Spielzeug-Schleim - so giftig wie er aussieht, sagt Stiftung Warentest.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.