Gesunder Rücken: Website informiert über Hilfsangebote

+

Wenn es im Rücken zwickt und schmerzt, informieren sich viele über Ursachen, Therapie- und Vorbeugungsmöglichkeiten im Internet. Ab sofort können Betroffene und Interessierte das neue Angebot der Internetseite agr-ev.de nutzen.

Der Verein Aktion Gesunder Rücken bietet Serviceangebote und Informationen zur Aufklärung und Vermeidung von Rückenbeschwerden.

Auf der Seite finden sich unter anderem Infos von Medizinern und Therapeuten über mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten sowie Tipps und einfache Rückenübungen für den Alltag.

Man kann auch einen Test machen und herausfinden, welcher "Rückenschmerz-Typ" man ist. Über die Suchfunktion findet der Nutzer Ärzte und Therapeuten in seiner Umgebung sowie zertifizierte Fachgeschäfte für rückenschonende Möbel und AGR-geprüfte Produkte. Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich Produktbereich "geprüft und empfohlen" informieren und zudem kostenlose Broschüren mit Produktinformationen anfordern.

Außerdem erfährt der Leser auch, wo es rückengerechte Hotels in Deutschland und Österreich gibt. Im Veranstaltungskalender stehen Termine für bundesweite Seminare und Events von Institutionen, Verbänden, Selbsthilfegruppen, Ärzten und Therapeuten. (dapd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.