Pandemie

Corona-Tests in Deutschland - Für wen sie kostenlos bleiben

Corona-Tests
+
Ab 11. Oktober können Bürger keinen Corona-Test mehr auf Staatskosten machen – doch es gibt Ausnahmen.

Die Regierung hat ein Ende der kostenlosen Covid-Tests beschlossen. Doch manche Bürger brauchen auch nach dieser Frist nicht zu zahlen.

Kassel – Corona-Schnelltests standen bislang allen Bürgern kostenfrei zur Verfügung. Doch das hat am 11. Oktober ein Ende. Dann werden die kostenlosen Bürgertests eingestellt, wie die Bundesregierung informiert. Als Begründung heißt es: „Mittlerweile konnte allen Bürgerinnen und Bürgern ein unmittelbares Impfangebot gemacht werden. Daher wird der Bund das Angebot kostenloser Bürgertests für alle mit Wirkung vom 11. Oktober 2021 beenden“. Allerdings gilt diese Regelung nicht für alle Menschen gleißermaßen.

So können sich Menschen, für die keine Möglichkeit besteht, einen vollständigen Impfschutz zu erlangen, weiterhin mindestens einmal wöchentlich kostenlos mit einem Schnelltest testen lassen. Wie die Bundesregierung weiter informiert, handelt es sich um diejenigen, die nicht geimpft werden können und für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt.

Das könnte Sie auch interessieren: Neuartiger Corona-Urintest zugelassen: Testverfahren zeigt an, wie hoch das Risiko schwerer Krankheitsverläufe ist

Corona-Tests: Wer sich auch nach dem 11. Oktober kostenfrei auf Corona testen lassen kann

  • Unter Zwölfjährige oder Kinder, die in den letzten drei Monaten vor dem Corona-Test zwölf Jahre alt geworden sind.
  • Menschen, für die keine generelle Impfempfehlung vorliegt, etwa Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.
  • Menschen, die sich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht innerhalb der letzten drei Monate gegen Covid-19 impfen lassen* konnten.
  • Bürger, die sich aufgrund einer Corona-Infektion in selbst auferlegter Quarantäne befinden.
  • Minderjährige und Schwangere (kostenfreie Testung ist hier bis zum 31. Dezember 2021 möglich)
  • Studierende aus dem Ausland, die sich für ihr Studium in Deutschland aufhalten und mit in Deutschland nicht anerkannten Impfstoffen geimpft wurden. (kostenfreie Testung ist hier bis zum 31. Dezember 2021 möglich)
  • Menschen, die an klinischen Corona-Impfstoffstudien teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben.

(jg) *merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.