Sie sind fit wie Turnschuhe

+

Seit zehn Jahren schinden sich die Ernsthäuser Senioren mit viel Freude und unter der Leitung von Horst Alex bei der wöchentlichen Seniorengymnastik in der Großsporthalle Ernsthausen.

Diesen Geburtstag feierten die Senioren im Kreise der Turner bei Essen und Trinken. Am 13. November 2000 hatte Horst Alex, der viele Jahre das Frauenturnen geleitet hatte, die Idee, etwas mehr Bewegung in die Knochen der TSV-Senioren zu bringen und gründete damals mit sieben Männern und einer Frau die Seniorengymnastik, die sich seitdem regelmäßig montags um 15 Uhr in der Sporthalle treffen.

Bis heute ist die Zahl auf 24 Teilnehmer angewachsen, denn der stets freundliche Horst, so wird er von allen gerufen, versteht es, durch sein ständig wechselndes Übungsprogramm den ganzen Körper fit zu halten. Dafür bekam er jetzt ein dickes Lob von Dr. Rainer Kittel, der die Leichtathletikabteilung des TSV Ernsthausen führt.

Neben dem Sport kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Eine Fahrradtour und eine Wanderung im vergangenen Sommer fand viel Zuspruch. Wer Lust hat mitzumachen, kann montags um 15 Uhr in die Ernsthäuser Großsporthalle kommen und teilnehmen, sagte der Leiter der Seniorengymnastik. (Von Gisela Schneider)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.