Brüchig, gelblich oder Rillen?

Haben sich Ihre Nägel etwa so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Brüchig, gelblich oder mit Rillen: Der Zustand der Fingernägel sagt viel über die eigene Gesundheit aus. Plötzliche Veränderungen können sogar gefährlich sein.

Es gibt viele verschiedene Arten und Formen, wie man seine Fingernägel tragen kann. Während die einen auf rote, lange Nägel stehen, mögen es andere lieber natürlich und kurz. Doch eines haben Fingernägel stets gemeinsam: Wenn Sie gesund sind, ist ihre Oberfläche glatt, sie sind fest, stabil und dennoch biegsam. Der sogenannte Halbmond im unteren Nagelbereich ist hell, während der obere Nagelbereich eher hautfarben bis weißlich schimmert.

Fingernägel: Verfärbungen oder Verformungen können auf Krankheiten schließen

Gelblich, verbogen oder voller Rillen sind Anzeichen, die darauf hindeuten, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt. Plötzliche Veränderungen des Nagelzustands sowie seiner Farbe und Form können unter Umständen auf gesundheitsgefährdende Krankheiten hinweisen, wie etwa Herz-, Lungen- oder Lebererkrankungen.

Warum die Fingernägel unseren Gesundheitszustand widerspiegeln beziehungsweise unschön werden, ist nicht ausreichend erforscht. Doch es könnte sein, dass die Krankheiten Stoffwechsel- oder Durchblutungsstörungen mit sich ziehen.

Nichtsdestotrotz gilt: Sobald sie Veränderungen an Ihren Fingernägeln wahrnehmen, sollten Sie so schnell wie möglich einen Hautarzt aufsuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich
Flugangst oder Ekel vor Spinnen kennen viele. Aber hatten Sie schon mal Angst vor allem, was auf der linken Seite ist, …
Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.