Es geht los!

Heuschnupfen: Die ersten Pollen fliegen schon!

+
Es geht los! Die Heuschnupfen-Saison 2017 beginnt. 

Die Kältewelle war für Heuschnupfen-Geplagte ein Segen. Doch die Temperaturen steigen, und schon kribbelt die Nase bei vielen Pollen-Allergikern. Denn die ersten Pollen fliegen schon.

Zum Beginn der Saison genügen bereits wenige Pollen, um Symptome wie Juckreiz, Niesen und eine laufende Nase hervorzurufen. Heuschnupfen-Allergiker kennen das. Wer gegen Pollen allergisch ist, sollte sich jetzt wappnen.

Aufgrund der milden Temperaturen ist bald mit dem Start der Pollensaison 2017 zu rechnen. Zuerst fliegen Haselpollen, dann folgen Erle und Birke. Roggen und Gräser sind erst Anfang Juni unterwegs.

Eine aktuelle Pollenvorhersage für Deutschland ist im Internet bei Deutschen Wetterdienst zu finden.

Heuschnupfenzeit

Schnupfen, tränende Augen und Juckreiz - Pollenallergiker sollten rechtzeitig ihre vom Arzt verschriebenen antiallergischen Medikamente einnehmen. 

Wer Heuschnupfen hat und sich nichts dagegen unternimmt, kann sonst sogar Asthma bekommen, warnen Experten. Betroffene sollten daher mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, sobald sich der erste Pollenflug abzeichnet. 

Etwa jeder fünfte Erwachsene in Deutschland leidet an Heuschnupfen. Bei einem Heuschnupfen reagiert das Immunsystem auf die eigentlich harmlosen Pollen und schüttet Histamin aus. Das verursacht die lästigen Symptome. Eine Therapie gegen Heuschnupfen kann helfen. Infos dazu finden Sie hier.

Pollenflug 2017

Beginn

Ende

Haselnuss

Februar

März

Erle

Februar

März

Esche

März

Mai

Birke

März

Juni

Gräser

März

Oktober

Roggen

Mai

September

Beifuß

Mai

September

Ambrosia

Juli

Oktober

Die zehn besten Tipps bei Heuschnupfen

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.