Hitze: Herzkranke Kinder brauchen Schutz

+
Bei hohen Temperaturen müssen Kinder aus der Sonne. Foto: Soeren Stache

Sommerliche Hitze kann den Körper stressen. Vor allem Menschen mit Herzerkrankungen müssen aufpassen. Das gilt auch für Kinder.

Aachen (dpa/tmn) - Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen macht die Hitze besonders zu schaffen. Das betrifft nicht nur Ältere, sondern auch herzkranke Kinder, vor allem mit Herzrhythmusstörungen.

Klagt ein betroffenes Kind bei hohen Temperaturen über Herzrasen, sollte es sich sofort hinsetzten oder noch besser im Schatten hinlegen. Das rät der Bundesverband Herzkranke Kinder. Außerdem kühlen Eltern die Haut am besten. Wenn sich der Herzrhythmus in Ruhe nicht normalisiert, sollten Eltern den Notarzt rufen. Dieser bringt das Kind idealerweise in eine Klinik, in der es schon bekannt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.