Hitze sorgt bei Wetterfühligen oft für Kopfweh

+
Die Hitze sorgt bei einigen für Kopfschmerzen. Foto: Andrea Warnecke

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit: Wer sich so fühlt, der gibt gerne dem Wetter die Schuld. Manch einer mag das nicht glauben.

Die Hitze macht im Sommer manch einem zu schaffen. Laut einer GfK-Umfrage ist ein Viertel der Menschen wetterfühlig oder wetterempfindlich. Unter ihnen haben 28 Prozent der Befragten vor allem mit Hitze zu kämpfen.

Die häufigsten Beschwerden bei Hitze sind Kopfschmerzen (68 Prozent), Kreislaufprobleme (64 Prozent) sowie Müdigkeit und Abgeschlagenheit (61 Prozent). Rund vier von zehn (43 Prozent) Betroffenen schalten dann einen Gang herunter und versuchen körperliche Anstrengung zu meiden. Die GfK befragte vom 13. Februar bis 03. März 2015 im Auftrag der Zeitschrift "Apotheken Umschau" 1969 Frauen und Männer ab 14 Jahren.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.