Beliebtes Hausmittel in Nepal

Basilikum-Tee hilft bei Husten

+
Tulasi, Tulsi oder Tulashi: Diese Begriffe stehen für Indisches Basilikum, auch Heiliges Basilikum genannt. In Tee soll die Pflanze bei Erkältungen und Bauchschmerzen helfen.

Wer gerade Husten und Fieber hat, dem sei Tulasi empfohlen. Das ist eine Heilpflanze aus Nepal. Die Nepalesen brühen aus den Blättern einen heilsamen Tee.

Basilikum-Tee ist in Nepal ein verbreitetes Hausmittel. "Wer bei uns krank ist, trinkt das", sagte Samridhi Shrestha, die bei einer nepalesischen Teefirma arbeitet. Dafür wird die Basilikum-Sorte Tulasi verwendet.

Tulasi werde auch "Heiliges Basilikum" genannt, sagte Shrestha. "Viele Menschen in Nepal pflanzen Tulasi vor ihrem Haus an." Das soll dem Gebäude und seinen Bewohnern göttlichen Schutz bringen, so der Glaube. Für den Basilikum-Tee werden getrocknete Tulasi-Blätter mit heißem Wasser aufgegossen. Er soll unter anderem bei Husten, Fieber und Bauchschmerzen helfen.

dpa/tmn

Warum Hühnersuppe so heilsam ist

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.