Tipps: Was tun bei Pflegebedürftigkeit?

Unzählige Fragen, bürokratische Hürden, immense Belastungen und das Gefühl, allein da zu stehen. Das sind typische Merkmale einer Situation, in der sich häufig diejenigen befinden, die einen pflegebedürftigen Menschen zuhause pflegen.

Bei der AWO-Nordhessen zum Beispiel kennt man alle Nuancen des Pflegealltags. Deshalb findet dort im dritten Jahr in Folge wieder eine Vortragsreihe zur Unterstützung und Beratung pflegender Angehöriger statt.

Bis Dezember werden Referentinnen praxis-orientiert unter anderem das Thema „Pflegebedürftigkeit - was ist zu tun?“ beleuchten.

Wer in der Situation ist, einen Pflegebedürftigen zuhause zu betreuen, steht vor vielen Hürden. Probleme tauchen auf, außerdem muss der Alltag neu organisiert werden.

Gemeinsam mit den Teilnehmern wird die Sozialpädagogin und Referentin Inge Meiß in einem Gesprächskreis Antworten auf viele Fragen erarbeiten und Menschen, die vor der Entscheidung einer Pflege zuhause stehen, mit Rat zur Seite stehen.

An den Abenden ist jedoch nicht nur ein Vortrag der Expertinnen geplant, es wird auch viel Platz für Fragen und Erfahrungsaustausch geben. Außerdem werden die Zuhörer sicherlich den einen oder anderen erhellenden Tipp erhalten. Ziel ist es die Hilfe zur Selbsthilfe zu stärken.

Auf einen Blick: die Termine der Inforeihe

27. Oktober
AWO-Altenzentrum Wildeck-Obersuhl
18 bis 19:30 Uhr

29. Oktober
AWO-Brigitte-Mende-Haus, Bebra
18 bis 19:30 Uhr

5. November
AWO-Altenzentrum Großenlüder
18 bis 19:30 Uhr

8. November
AWO-Altenzentrum Baunatal
18 bis 19:30 Uhr

12. Nov.
AWO-Altenzentrum Eichenzell
18 bis 19:30 Uhr

15. Nov.
AWO-Altenzentrum Homberg
18 bis 19:30 Uhr

19. Nov.
AWO-Erna-Hosemann-Haus, Fulda
18 bis 19:30 Uhr

24. Nov.
AWO-Dr.Horst-Schmidt-Haus, Melsungen
18 bis 19:30 Uhr

26. Nov.
AWO-Altenzentrum Spangenberg
18 bis 19:30 Uhr

30. Nov.
AWO-Seniorenzentrum Sontra
18 bis 19:30 Uhr

1. Dezember
AWO-Seniorenzentrum Eschwege
18 bis 19:30 Uhr

6. Dezember
AWO-Altenzentrum Niederzwehren
18 bis 19:30 Uhr

(awo nordhessen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.