Informationsveranstaltung am RKH Kassel: Krebs und Ernährung

Am Donnerstag, 31. Januar, informiert das Rote Kreuz Krankenhaus Kassel innerhalb der Patienten-Akademie von 17 bis 18.30 Uhr, was ein gesunder Lebensstil in Bezug auf Krebserkrankungen leisten kann. 

Jährlich erkranken in Deutschland 450 000 Menschen neu an Krebs. Viele Faktoren können das Auftreten von Krebs beeinflussen und umgekehrt effektiv Krebs vermeiden helfen.

Hierzu gehört vornehmlich ein gesunder Lebensstil, der sich aus nährstoffreicher, ausgewogener Ernährung sowie ausreichender körperlicher Aktivität und einer positiven Lebenseinstellung zusammensetzt.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass drei von vier Erkrankungen in unserer modernen Wohlstandsgesellschaft letztendlich durch einen ungesunden Lebensstil herbeigeführt werden und damit vermeidbar sind.

Auch wenn man bereits an Krebs erkrankt ist, kann ein gesunder Lebensstil wesentlich zum Therapieerfolg beitragen, und das Wiederauftreten bei vielen Krebserkrankungen verhindern. Prof. Dr. Christian Löser, Chefarzt der Medizinischen Klinik des Roten Kreuz Krankenhauses, gibt gezielte Ratschläge zur Krebsprävention und Krebsbehandlung.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 31. Januar, von 17 bis 18.30 Uhr im Roten Kreuz Krankenhaus, Hansteinstraße 29, in Kassel im Konferenzraum statt.

Betroffene und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.