Zunahme bereitet Sorgen

Fehler in der Küche Ursache für Darm-Infektionen?

Hilpoltstein - Das Bundesinstitut für Risikobewertung ist über die wachsende Zahl der Infektionen mit dem Darmkeim Campylobacter besorgt. Die Fachleute sehen eine Hauptursache des Problems in der Küche.

Pro Jahr verzeichne das Institut inzwischen 65 000 Erkrankungen - mit steigender Tendenz, berichtete der Präsident des Instituts, Andreas Hensel, am Mittwoch bei einem Besuch in Hilpoltstein (Landkreis Roth).

Die Bakterien verursachen unter anderem Darmentzündungen und Durchfall. Besonders häufig trete die Erkrankung bei jungen Leuten zwischen 18 und 25 Jahren auf. Der Grund dafür sei wohl, dass viele von ihnen keine Erfahrung mehr in der Küche hätten.

Das Campylobacter-Bakterium werde häufig beim falschen Umgang mit belastetem Hühnerfleisch auf den Menschen übertragen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.