Medizingeschichte

Junge leidet unter Schmerzen im Kiefer - was die Ärzte dann finden, ist kaum zu glauben

+
Ein Siebenjähriger schrieb Medizingeschichte: Noch nie hat man bei einem Menschen so viele Zähne gefunden.

Ein Siebenjähriger in Indien schrieb Medizingeschichte: Chirurgen mussten ihm 526 Zähne aus dem Unterkiefer entfernen - so viele wie bei noch keinem Menschen.

Ein normaler Mensch hat als Erwachsener 32 Zähne, als Kind 20. Doch bei einem siebenjährigen Jungen in Indien ist dies nicht der Fall gewesen: Nachdem er über Kieferschmerzen klagte, wurde er im Saveetha Dental College and Hospital geröntgt. Und was die Ärzte da sahen, erinnerte eher an einen Haikiefer.

Ärzte fanden 526 Zähne im Kiefer des Jungen

Der Junge wurde im südindischen Chennai wegen Schmerzen und Schwellungen in beiden Kiefern untersucht. Auf dem Röntgenbild konnten die Ärzte sage und schreibe 526 Zähne erkennen. Sein Unterkiefer sei mit abnormalen Zähnen gefüllt, sagte Dr. Prathiba Ramani, Chef der Oral and Maxillofacioal Pathology, dem amerikanischen Nachrichtensender CNN.

Während der Operation fanden die Chirurgen eine Art Sack mit Zähnen im Unterkiefer des Jungen und entfernten ihn und jeden anderen überzähligen Zahn. Diese Prozedur dauerte etwa vier bis fünf Stunden. Die Zähne waren zwischen 0,1 Millimeter und 15 Millimeter groß, berichteten die Ärzte, und jeder noch so kleine Zahn hatte eine eigene Krone und eine eigene Wurzel. Wahrscheinlich forderten die Zähne schon eine ganze Weile Raum im Kiefer des Jungen. Seine Eltern berichteten, dass sie schon im Alter von drei Jahren Schwellungen im Mund ihres Sohnes entdeckt hätten.

Ebenfalls interessant: Diesen Fehler machen Sie beim Zähneputzen garantiert auch.

21 gesunde Zähne sind übrig geblieben

Sie hätten für die Operation den Knochen nicht brechen müssen, berichtet Dr. Ramani, sondern von oben in den Kiefer gebohrt und die Blase mit den vielen kleinen und großen Zähnen entfernt. Der siebenjährige Junge wurde drei Tage nach der Operation entlassen und wird sich voraussichtlich vollständig erholen, berichtete Dr. Ramani. Er hat jetzt 21 gesunde Zähne.

Lesen Sie auch: 21-Jähriger hat sich noch nie die Zähne geputzt - sein Anblick ist ekelerregend.

vro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.