Kartoffelgerichte am besten mit Eiern kombinieren

Die Proteine aus Kartoffeln kann der Körper am besten aufnehmen, wenn man sie mit Eiern kombiniert. Foto: dpa-infocom

München (dpa) - In Kartoffeln steckt hochwertiges Eiweiß. Damit der Körper die Proteine optimal verwerten kann, kombiniert man die Knollen am besten mit Eierspeisen wie Rühr- oder Spiegelei. Darauf weist der Bayerische Bauernverband hin. Mit 68 Kilokalorien sind Kartoffeln eine leichte Mahlzeit und deshalb ideal für die Fastenzeit geeignet. Leicht bleibt die Mahlzeit aber nur, wenn die Kartoffeln gedämpft oder gekocht werden. Pommes, Kroketten und andere frittierte Kartoffelgerichte sind dagegen kalorienreicher. Wenn möglich, werden Kartoffeln im Schnellkochtopf zubereitet. Das ist besonders schonend und erhält die Vitamine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.