Kassel bewegt sich - Fit für 2013

Ein völlig neues Konzept für gesunde Bewegung im öffentlichen Raum hat der in Kassel ansässige Verein "Gemeinnütziges Gesundheitsnetz Nordhessen" (GGN e. V.) zusammen mit dem Sportamt der Stadt Kassel entwickelt. Das Ganze funktioniert unter dem Motto Kassel bewegt sich - Fit für 2013.

Das neue Event orientiert sich am Vorbild des T'ai-Chi-Ch'uan bieten hiesige Sportvereine und Anbieter von Tai-Chi-Kursen auch in Kassel ab dem 7. Mai jeden Samstag von 13 bis 15 Uhr auf dem Friedrichsplatz die Gelegenheit, unter Anleitung entspannungs- und koordinationsfördernde Bewegungen einzuüben.

Pro Termin sind mehrere aufeinander folgende Übungssequenzen vorgesehen, jeweils bis zu  10 Minuten, so dass immer wieder Teilnehmer hinzukommen und andere die Runde verlassen können. Zielgruppen sind also auch zufällige Passanten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anliegender Geschäfte, von Kasseler Unternehmen und Einrichtungen, Sportvereine, Selbsthilfegruppen und natürlich die Gäste der Stadt. Und das Gute daran ist: Man muss sich weder an- noch abmelden, jeder kann jederzeit mitmachen. Frauen, Männer, Kinder jeden Alters können in Straßenkleidung mitmachen, gegebenenfalls die Einkaufstüten zu Füßen.

Neben den positiven Effekten für die Gesundheit der einzelnen Teilnehmer und dem gesteigertem Bewusstsein für einfache Maßnahmen der Bewegungsförderung erhoffen sich die Initiatoren und Veranstalter, dass durch "Kassel bewegt sich" bis 2013 noch mehr gute Laune und fröhliche Menschen in Kassels Innenstadt kommen.

Auch das positive Image der Stadt nach innen und nach außen solle durch das Angebot weiter gestärkt werden. Gesundheit als öffentliches Gut, auch im öffentlichen Raum, solle bewusst gemacht werden, meinte der Bürgermeister weiter. Alt und Jung, Einheimische und Fremde, Geld haben oder nicht, all dies spiele hierbei keine Rolle. "'Kassel bewegt sich. Fit für 2013' hat damit ein hohes integratives Potential zur Förderung der Stadtgesellschaft", meinte Kaiser. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.