Kein Witz: Clowns machen schneller schwanger 

+
Clowns verbessern die Erfolgsaussichten einer künstlichen Befruchtung. (Archivbild)

Ein Baby zu bekommen, ist für viele Frauen ein absoluter Herzenswunsch. Es gibt viele Tipps damit es mit einer Schwangerschaft klappt. Ärzte setzen nun auf unkonventionelle Methode und empfehlen Clowns. 

Clowns können mit ihren Späßen die Erfolgschancen einer künstlichen Befruchtung deutlich verbessern. Das haben israelische Ärzte erfolgreich getestet, berichtet die "Apotheken Umschau".

In den Minuten, nachdem Frauen eine befruchtete Eizelle eingepflanzt worden war, kamen Clowns an das Bett, machten Faxen und zeigten Zaubertricks. Und tatsächlich: 36 Prozent der Frauen wurden schwanger. In der Kontrollgruppe ohne Clownbesuch waren es 20 Prozent. Erklärung der Ärzte: Die Frauen konnten nach dem anstrengenden Eingriff besser abschalten.

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.