Maß halten

Kleine Kinder können von Fruchtsaft Durchfall bekommen

+
Kinder vertragen noch nicht so viel Fruchtzucker. Deswegen sollten Eltern ihren Kleinen eher Obst als Säfte geben. Foto:Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Frisch Gepresster Saft ist gesund. Allerdings sollten Kinder nicht zu viel davon trinken, weil ansonsten Durchfall-Gefahr besteht. Experten verraten, was sich für die Vitaminversorgung besser eignet.

Berlin (dpa/tmn) - Der kindliche Darm verträgt noch nicht so viel Fruchtzucker. Deswegen bekommen manche Kleinkinder von größeren Mengen Fruchtsaft Durchfall, erklärt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Die Kinderärzte empfehlen, kleinen Kindern eher Obst als Säfte zu geben. Es enthält mehr für die Verdauung wichtige Ballaststoffe und weniger Fruchtzucker. Kinder unter einem Jahr bekommen am besten gar keinen Fruchtsaft. Ab einem bis drei Jahren vertragen sie in der Regel ein halbes Glas pro Tag, ab vier Jahren auch etwas mehr. Generell sollte Fruchtsaft stets mit viel Wasser gemischt werden. Durst löschen Kinder besser mit Wasser oder ungesüßtem Tee.

Kinderärzte im Netz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.