Sauer macht lustig: Rezept für Bananenreis an Himbeerspiegel

+
Bananenreis an Himbeerspiegel

Der süße Reis und der säuerliche Himbeersaft zaubern jedem Baby ein Lächeln ins Gesicht.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
geeignet ab 9 Monaten, stuhlregulierend

Zutaten für 1 Portion

  • 1 kleines Schälchen Himbeeren (150 g)

  • 2 EL Reis

  • 1 TL Rapsöl und etwas für das Backförmchen (nicht kaltgepresst)

  • ½ Banane

Zubereitung Himbeer-Variationen

Himbeeren zum Entsaften durch ein feines Sieb drücken. Reis nach Packungsanweisung mit Wasser weich kochen, abkühlen lassen und mit Rapsöl und der halben Banane schön cremig pürieren. Anrichten Bananenreis in einem mit Rapsöl eingepinselten Backförmchen auf einem Teller anrichten. Das Backförmchen entfernen und den Reis mit Himbeersaft umgeben.

Tipp

Eine süßere Alternative sind Heidelbeeren. Vor den zu erwartenden dunkelblauen Dekoflecken auf dem Lätzchen braucht man sich nicht zu fürchten: Sie lassen sich deutlich besser entfernen als Möhrenbrei. Aber auch bei diesem Rezept die Bitte: egal, ob Himbeeren oder Heidelbeeren, unbedingt die Früchte durch ein feines Sieb drücken. (Becker Joest Volk Verlag/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.