Kostenlose Hautkrebs-Untersuchung

Beim Hautkrebs-Screening nimmt der Arzt jedes mögliche Anzeichen für eine Erkrankung ganau unter die Lupe. 

Berlin - Immer mehr Deutsche lassen sich auf Anzeichen für Hautkrebs untersuchen. Über sechs Millionen machten 2009 ein solches Screening. Die Vorsorgeuntersuchung ist kostenlos, aber nicht für jeden.

Mehr als sechs Millionen Menschen haben sich im vergangenen Jahr kostenlos auf mögliche Anzeichen für Hautkrebs untersuchen lassen. Nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gingen 3,5 Millionen Frauen und 2,6 Millionen Männer im Alter von 35 bis 74 Jahren zu dem Screening. Daraus ergebe sich eine Teilnahmerate von etwa 15 Prozent.

Die gesetzlich Versicherten ab 35 Jahren haben seit Juli 2008 alle zwei Jahre Anspruch auf das Screening. “Wir wollen uns des Themas Vorsorge verstärkt annehmen“, teilte die Vereinigung mit. “Denn viele wissen gar nicht, dass ihre Krankenkasse die Kosten für die womöglich lebensrettenden Untersuchungen übernimmt.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.