Klassiker

Osterrezept für Lammkarree mit Kräuterkruste und Tomaten aus dem Ofen

Das Lamm wird mit einer herzhaften Paste aus Kräutern, Nüssen und Pecorino bestrichen.
+
Das Lamm wird mit einer herzhaften Paste aus Kräutern, Nüssen und Pecorino bestrichen.

Das Fleisch steht bei diesem Gericht im Mittelpunkt. Umgeben von einer Kruste aus Kräutern, Nüssen und Käse, bekommen die Lammkarrees als Beigabe nur noch heiße Tomaten aus dem Ofen.

Kategorie: Hauptspeise
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Lammkarree mit Kräuterkruste: Die Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Stücke Lammkaree à 200-250 g
  • Olivenöl* zum Braten
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 100 g Haselnüsse
  • 100-150 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig
  • 75 g Hartkäse (z.B. Pecorino oder Parmesan)
  • 1 EL Paniermehl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Rispen Kirschtomaten
  • frische Kräuter nach Belieben

Auch lecker: Zu Ostern: Die perfekte Lammkeule in nur drei Schritten.

Rezept für Lammkarree mit Kräuterkruste: Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen, zupfen und fein hacken. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und kalt werden lassen. Die Nüsse fein hacken. Den Hartkäse fein reiben.
  2. Die Kräuter mit den Nüssen, dem Öl, dem Zitronensaft, dem Honig, dem Hartkäse und dem Paniermehl zu einer dicken Paste vermischen. Eventuell noch etwas Öl zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  3. Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Die Lammkarrees von der oberen Fettschicht befreien. Die Karrees salzen und pfeffern und in einer Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. Anschließend auf ein Backblech legen. Die Kräuterkruste auf den Lammrücken verteilen und gut andrücken.
  4. Die Lammrücken bei 160 Grad 20 Minuten in den Backofen stellen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie bedecken und den Grill auf 220 Grad Oberhitze vorheizen. Die Kirschtomaten neben das Fleisch legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl beträufeln und zusammen mit den Lammkarrees in den Ofen schieben.
  5. Die Karrees auf der oberen Schiene goldbraun überbacken. Aus dem Ofen nehmen, einige Minuten ruhen lassen. Die Tomaten so lange im Ofen lassen, bis sie heiß sind und aufplatzen. Die Lammkarrees in Stücke schneiden und mit den Tomaten servieren.

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Probieren Sie auch: Dieses süße Hefegebäck zu Ostern ist kinderleicht und schnell gemacht.

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Die kleinen Käsekuchen in Tartelette-Förmchen bekommen als Krönung halbe Aprikosen draufgesetzt und symbolisieren das Gelbe vom Ei. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn
Die kleinen Käsekuchen in Tartelette-Förmchen bekommen als Krönung halbe Aprikosen draufgesetzt und symbolisieren das Gelbe vom Ei. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn © Christina Rausch
Food-Bloggerin Christina Rausch aus dem hessischen Lahntal bloggt auf krimiundkeks.de. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn
Food-Bloggerin Christina Rausch aus dem hessischen Lahntal bloggt auf krimiundkeks.de. Foto: Christina Rausch/krimiundkeks.de/dpa-tmn © Christina Rausch
Die geflochtenen Stränge des Hefezopfes symbolisieren Verbundenheit - mit der Familie, der Natur, der Religion. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Die geflochtenen Stränge des Hefezopfes symbolisieren Verbundenheit - mit der Familie, der Natur, der Religion. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn © Mascha Brichta
Es muss nicht immer nur ein dicker Zopf oder ein Kranz sein: Aus dem Hefeteig kann auch ein Halbmond geformt werden. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Es muss nicht immer nur ein dicker Zopf oder ein Kranz sein: Aus dem Hefeteig kann auch ein Halbmond geformt werden. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn © Mascha Brichta
Food-Bloggerin Kathrin Runge stellt ihre Backwerke im Blog "Backen macht glücklich" vor. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
Food-Bloggerin Kathrin Runge stellt ihre Backwerke im Blog «Backen macht glücklich» vor. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn © Tobias Hase
Der Karottenkuchen funktioniert auch als lauter kleine Rübliküchlein. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn
Der Karottenkuchen funktioniert auch als lauter kleine Rübliküchlein. Foto: Catherine Waibel/dpa-tmn © Catherine Waibel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.