Nährstoffreiches Gemüse

Lauch enthält viele Vitamine und Mineralstoffe

+
Lauch ist sehr nährstoffreich. Meistens findet er bei Suppen Verwendung. Aber das Gemüse lässt sich auch für Aufläufe oder als Beilage verwenden.

Kalorienarm und nährstoffreich: Über diese Qualitäten verfügt Lauch. Deswegen eignet sich das Gemüse besonders gut für Schwangere, die es nicht nur als Suppengrün verwenden können.

Die meisten Köche verwenden ihn vorwiegend in Suppen: Lauch ist ein hervorragender Nährstofflieferant - und vielseitiger einsetzbar als man denkt.

100 Gramm Lauch enthalten nur 29 Kilokalorien, berichtet die Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Ausgabe 1. Februar 2017). Außerdem versorgt das scharfe Liliengewächs den Körper mit Vitamin C, das die Abwehrkräfte stärkt, mit Kalium für einen gesunden Blutdruck und Kalzium für starke Knochen.

Lauch enthält viel Folsäure

Wichtig für SchwangereLauch enthält rund 100 Mikrogramm Folsäure pro 100 Gramm. Dieses Vitamin ist wichtig für die gesunde Entwicklung des Babys im Bauch. Die Apotheker empfehlen, Lauch nicht nur als Suppengrün zu verwenden, sondern zum Beispiel auch für Quiche, Auflauf oder im Salat. Dass das Gemüse frisch ist, erkennt man an einem weißen Wurzelansatz und festen Blättern ohne Risse und Flecken. Vor dem Waschen sollte man ihn längs einschneiden.

dpa/tmn

Raus aus dem Fresskoma: Leichte Rezepte fürs neue Jahr

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.