Eiweishaltige Hülsenfrucht

Lebensmittel aus Lupinen sind eine Alternative zu Soja

+
Die blaue Süßlupine zählt zu den Lupinen und lässt sich für Soja-Allergiker als gute Alternative nutzen. Foto: Bernd Wüstneck

Einige Menschen vertragen weder Milcheiweiß noch Soja. Einen guten Ersatz bieten Lupinen, die zu den Hülsenfrüchtlern zählen. Sie sind fettarm und ballaststoffreich.

Berlin (dpa/tmn) - Aus der Pflanze Lupine werden Schnitzel, Würstchen, Mehl und Eis hergestellt. Diese Produkte eignen sich vor allem für Menschen, die eine Allergie gegen Milcheiweiß oder Soja haben.

Lupinenprodukte sind sehr eiweißhaltig, erläutert der Vegetarierbund Deutschland. Lupinensamen enthalten darüber hinaus nur wenig Fett und kein Gluten, dafür aber viele Ballaststoffe. Einzig Erdnussallergiker sollten die Finger von Lupinenprodukten lassen: Oft kommt nämlich eine Kreuzallergie vor. Lebensmittel aus Lupinen finden Verbraucher in gut sortierten Bioläden, Reformhäusern und in manchen Supermärkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.