Naschen erlaubt

Diese zwei Lebensmittel stoppen die Ausbreitung von Coronaviren: Doch es gibt einen gewaltigen Haken

Nicht nur Kakao enthält Pflanzenbestandteile, die gegen Viren wirken.
+
Nicht nur Kakao enthält Pflanzenbestandteile, die gegen Viren wirken.

Eine gesunde Lebensweise mit ausgewogener Ernährung schützt vor Krankheiten. Forscher fanden nun heraus, welche Lebensmittel gezielt gegen Covid wirken.

  • Die DASH-Diät* wirkt sich positiv auf Herzkrankheiten aus und auch in Hinblick auf Lungenkrankheiten haben sich bestimmte Lebensmittel bewährt.
  • So stecken etwa in roten Weintrauben, Äpfeln und Nüssen viele Antioxidantien wie beispielsweise Polyphenole, die einen positiven Effekt auf die Lunge entfalten: „Wir wissen, dass Früchte, die reich an Polyphenolen sind – wie zum Beispiel rote Weintrauben – krankheitsbedingte Entzündungsprozesse nicht nur in den Blutgefäßen, sondern auch in den Lungen abmildern können“, so Professor Dieter Köhler vom wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)*.
  • Forscher der North Carolina State University haben untersucht, welche Nahrungsmittel das Coronavirus hemmen können.

Wie man Covid-19 gezielt behandeln kann, beschäftigt Wissenschaftler weltweit. Neue Medikamente und Impfungen werden entwickelt, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Doch gibt es auch natürliche Wege, Corona zu behandeln und einem schweren Krankheitsverlauf vorzubeugen? Mit dieser Frage befassten sich Forscher um Yue Zuh und De-Yu Xie von der US-amerikanischen North Carolina State University. Sie prüften, welche Lebensmittel die Ausbreitung von Coronaviren verhindern oder verlangsamen können. Und tatsächlich zeigte sich bei einer Reihe von Nahrungsmitteln, dass sie den Erreger Sars-CoV-2 hemmen.

Bei den untersuchten Lebensmitteln handelt es sich um grünen Tee, Kakaopulver, Muscadine-Trauben und dunkle Schokolade. Interessant waren für die US-Forscher vor allem die enthaltenen chemischen Verbindungen und deren Wirkung auf die Proteasen des Coronavirus, wie das ZDF berichtete.

Mehr über Ernährung gegen Covid-19 erfahren Sie im Video

Dunkle Schokolade, Weintrauben und grüner Tee gegen Corona?

Besonders die chemischen Verbindungen in grünem Tee und Muscadine-Trauben hätten eine vollständig hemmende Wirkung auf Coronaviren entfaltet, wie es in der Studie heißt. Dunkle Schokolade und Kakao dagegen waren zwar nicht ganz so effektiv, hatten die Aktivität der Protease-Enzyme allerdings immerhin um die Hälfte reduziert und somit die Ausbreitung von Coronaviren im Reagenzglas gehemmt. Und genau hier liegt das Problem: Ob die dunkle Schokolade und grüner Tee auch im Körper von Menschen oder Tieren Coronaviren-hemmende Wirkung entfalten, wurde bisher nicht untersucht. „Es gibt viele natürliche oder chemische Stoffe, die im Reagenzglas Viren hemmen können“, wird Professor Friedemann Weber vom Institut für Virologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen vom ZDF zitiert. Das heiße aber noch lange nicht, dass diese auf reale Bedingungen übertragbar seien. Wie Sie grünen Tee richtig zubereiten, berichtet 24garten.de*.

Auch ein weiterer Faktor spricht gegen Corona-hemmende Ernährung mit Schokolade, Weintrauben und grünem Tee: Die Lebensmittel gelangen über den Mund direkt in den Verdauungstrakt, haben also wenig Chance, mit Coronaviren in Kontakt zu kommen. Zwar gelangen die Bestandteile der Nahrung in den Blutkreislauf, von dort aus können Weber zufolge allerdings kaum wirksame Konzentrationen erreicht werden. (jg) *Merkur.de und 24garten.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Umfrage zum Thema Corona-Lockdown

Weiterlesen: Probiotika und Omega-3 gegen Corona: Diese Nahrungsergänzung soll schützen – allerdings nur ein Geschlecht.

So gesund ist die Mittelmeerdiät

Wer sich nach der Mittelmeerdiät ernährt, setzt auch auf pflanzliche Fette. Ein Klassiker ist Olivenöl. Foto: Christin Klose
Wer sich nach der Mittelmeerdiät ernährt, setzt auch auf pflanzliche Fette. Ein Klassiker ist Olivenöl. Foto: Christin Klose © Christin Klose
Gabriele Janthur ist Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Verbraucherzentrale NRW
Gabriele Janthur ist Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Verbraucherzentrale NRW © Verbraucherzentrale NRW
Margret Morlo ist Diätassistentin und Redakteurin beim Verband für Ernährung und Diätetik (VFED). Foto: Margret Morlo
Margret Morlo ist Diätassistentin und Redakteurin beim Verband für Ernährung und Diätetik (VFED). Foto: Margret Morlo © Margret Morlo
Gegrillter Fisch ist ein Klassiker der Mittelmeerküche. Dazu kann man zum Beispiel einen frischen Salat kombinieren. Foto: Manuela Rüther
Gegrillter Fisch ist ein Klassiker der Mittelmeerküche. Dazu kann man zum Beispiel einen frischen Salat kombinieren. Foto: Manuela Rüther © Manuela Rüther
Zur Mittelmeerküche gehören auch Nudeln, keine Frage. In einem Auflauf lassen sie sich gut mit Gemüse kombinieren. Foto: Manuela Rüther
Zur Mittelmeerküche gehören auch Nudeln, keine Frage. In einem Auflauf lassen sie sich gut mit Gemüse kombinieren. Foto: Manuela Rüther © Manuela Rüther

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.