Abendvorlesung für jedermann: Leistenbruch – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten

Bei einem Leistenbruch handelt es sich um eine sehr häufige Erkrankung, die in jedem Lebensalter auftreten kann. Die Beschwerden eines solchen Bruches – die Mediziner sprechen von einer Hernie – können sehr unterschiedlich sein.

Dr. Peter Jürgensmeier, Chefarzt der Chirurgie des Klinikum Werra-Meißner Witzenhausen, wird am Mittwoch, 27. Juli, zu diesem Thema referieren.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten dargestellt. Man geht davon aus, dass in Deutschland pro Jahr etwa 200 000 solcher Brüche entstehen.

Da es eine Vielzahl an Methoden gibt, werden diese erklärt und bewertet und auch moderne minimal – invasive Methoden dargestellt. Am Schluss der Veranstaltung bleibt genügend Zeit für Fragen und Diskussion.

Die Abendvorlesung findet ab 19 Uhr im Personalspeiseraum der Klinik statt und endet gegen 20.30 Uhr. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.