Demenz Teil 5: Literatur und Internetseiten

+

Eine Schriftenreihe der Deutschen Alzheimer Gesellschaft informiert aktuell und praxisnah über unterschiedliche Aspekte des Lebens mit Demenz.

Schriftreihe zu unterschiedlichen Aspekten der Demenz

Die Veröffentlichungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft können per Nachnahme direkt bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft bestellt werden.

Band 1: Leitfaden zur Pflegeversicherung Antragstellung, Begutachtung, Widerspruchsverfahren, Leistungen

Band 2: Ratgeber in rechtlichen und finanziellen Fragen Für Angehörige von Demenzkranken, ehrenamtliche und professionelle Helfer

Band 3: Stationäre Versorgung von Demenzkranken Leitfaden für den Umgang mit demenzkranken Menschen

Band 4: Technische Hilfen für Demenzkranke Orientierungshilfe für den Umgang mit technischen Unterstützungsmöglichkeiten bei der Betreuung Demenzkranker

Band 5: Ratgeber Häusliche Versorgung Demenzkranker

Bestellung:
Deutsche Alzheimer Gesellschaft
Friedrichstraße 236
10969 Berlin
Telefon: (030) 2 59 37 95-0
Mail: info@deutsche-alzheimer.de www.deutsche-alzheimer.de/?id=39

Wenn das Gedächtnis nachlässt

Ein Ratgeber für die häusliche Betreuung demenzkranker älterer Menschen

Herausgeber: Bundesministerium für Gesundheit
Referat Öffentlichkeitsarbeit
11055 Berlin
Bestell-Nr.: BMG-P-G504
Bestellung: Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09 18132 Rostock
Telefon: (01805) 77 80 90
Fax: (01805) 77 80 94
Mail: publikationen@bundesregierung.de

Demenz - Hilfe für Angehörige und Betroffene

Herausgeber: Stiftung Warentest und Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
Bestellung: Versandservice des vzbv
Heinrich-Sommer-Str. 13,
59939 Olsberg
Telefon: (02962) 90 86 47
Fax: (02962) 90 86 49
Mail: versandservice@vzbv.de
www.ratgeber.vzbv.de
Impressum Herausgeber: Diakonisches Werk Kassel, Stadt Kassel, Landkreis Kassel Redaktion: Ralf Pasch, Journalistenbüro Kassel www.jbk-online.de Layout und Produktion: :grede.de Werbeagentur GmbH www.grede.de
Stand: Januar 2009

Die derzeit wohl beste Darstellung der Situation von Menschen mit Demenz und der Möglichkeit, ihnen Verständnis und Zuwendung entgegen zu bringen. Sie ist für Fachleute und interessierte Laien gleichermaßen geeignet.

Jan Wojnar und Claudia Thoelen
Vincentz Verlag,
Hannover, 2007

Wollten wir nicht Bilder machen? Künstlertagebuch eines langen Abschieds

Der Kasseler Künstler schildert das Zusammenleben mit seiner an Alzheimer erkrankten Ehefrau, die er auf zahlreichen Bildern porträtiert.
Karl Oskar Blase
euregioverlag
Kassel,
Stand: 2006

Erinnerungen pflegen

Unterstützung und Entlastung für Pflegende und Menschen mit Demenz. Gemeinsam mit pflegenden Angehörigen und Erkrankten wurden in einem europaweiten Projekt Möglichkeiten der biographiebezogenen Begleitung für Menschen mit Demenz erprobt. Sie sind heute zur Richtschnur in vielen Ländern geworden und helfen Familien bei der praktischen Alltagsbewältigung. Kassel war einer der Projektstandorte, die vorliegende Publikation dokumentiert das Projekt.
Angelika Trilling, Errollyn Bruce, Sarah Hodgson, Pam Schweitzer Vincentz Verlag,
Hannover, 2001

Internet-Links

www.deutsche-alzheimer.de
www.alzheimerforum.de
www.alzheimer-selbsthilfe-forum.de/forum
www.aktion-demenz.de
www.kompetenznetz-demenzen.de
(nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.